Kohlsalat

Kohl hat oft ein langweiliges und „miefiges“ Image. Daher wagen sich viele erst gar nicht an die Zubereitung und verpassen die „Schokoladenseiten“ des Wintergemüses: es ist kalorienarm, reich an Ballast- und Mineralstoffen und im rohen Zustand an Vitaminen. Das besonders reichlich enthaltende Vitamin C stärkt das Immunsystem. Hier zwei einfache Rezepte, die in 5 Minuten fertig sind und in denen der Kohl ungekocht sein volles Gesundheitspotential ausspielen kann.

10.000 Schritte

Neues Jahr, neue Vorsätze- auf Platz 3: mehr Bewegung; nach Stressabbau (1) und Zeit für Familie und Freunde (2) laut Umfrage der DAK.

Viele denken bei Bewegung an Sport. Doch Bewegung umfasst alle Bewegungen währed des Tages. Um genau diese Bewegung geht es heute und darum, wie Du sie in Deinen Alltag bekommst. Ideen wie Du Dir den Einstieg in den Sport erleichterst gab es letztes Jahr: Vorsätze, Pläne und Co

Eine entspannte Adventszeit?

Weihnachten, die magische Zeit der Kindheit: basteln, Stiefel putzen für den Nikolaus, Plätzchen, die elektrische Beleutung am Tannenbaum gegenüber jeden Abend bewundern, Geschichten, Kerzen, der Adventskranz, Adventskalender… Jeden Tag gab es etwas zu entdecken und das Warten auf den Weihnachtsmann zog sich scheinbar endlos. Was ist nur mit ihr passiert, der schönsten Zeit des Jahres?

Vom No- zum Yesvember

Hellgrau, dunkelgrau, Regen, Nebel, kalt. Dazu kommt, dass es seit der Zeitumstellung dunkel ist, bevor Du Feierabend hast. Natürlich kann man jetzt auf die Jahreszeit schimpfen- ändern wird sie sich davon aber nicht. Bei den offensichtlichen Nachteilen wird oft übersehen, dass auch diese Jahreszeit für etwas gut ist. Du fragst Dich, für was kalt, nass und grau gut sein soll? Hier ein paar Ideen wie Du gut durch den Herbst kommst:

Übungen für Deine Brustwirbelsäule

Nach der ganzen Anatomie (und ein paar technischen Schwierigkeiten) geht es wie versprochen mit Übungen speziell für die Brustwirbelsäule weiter.

Lasse Dich bei der Übungsausführung am Besten von jemanden überprüfen. Mache die Übungen nur, wenn Du Dir sicher bist, dass nichts dagegen spricht. Im Zweifelsfall befrage Deinen Arzt.